Vorab: User Angebot richtet sich an Frauen wie Männer gleichermaßen, ebenso an SkifahrerInnen und SnowboarderInnen. Falls wir das eine oder andere Mal darauf vergessen haben alle anzusprechen, bitten wir Euch uns das nachzusehen! Wir freuen uns über ALLE Anfragen (hier)!

 

Kick Off Season 2021  - Be the First!

  • Was ist Cat - Skiing, wie funktioniert es und warum das Ganze? (hier)
  • Kick Off Season 2021, wir starten in unsere erste Saison! (hier) 
  • Unser Cat - Skiing Berg: Mount Koruldi am Fuße des Ushbas (hier)
  • Powder Day! From Dawn Till Dusk... (hier) 
  • Sicherheit, Guides, Ausrüstung ... (hier)
  • 100% Geld zurück, fair geht vor! (hier)


Was ist Cat - Skiing, wie funktioniert es und warum das Ganze?

Cat = Pistenraupe. Beim Cat - Skiing nutzt man Pistenraupen um FreeriderInnen möglichst effizient und schnell auf den Berg zu bringen. Die Cats sind leistungsstark und mit beheizten Personenkabinen ausgestattet. In Kanada, den USA und Japan erfreut sich Cat - Skiing immer größerer Beliebtheit. Viele große Heliski - Anbieter haben auch Cat - Skiing für sich entdeckt und bieten Kombi-Pakete an, bzw. weichen an den Down Days auf die Pistenraupen aus. In Europa gibt es kaum Angebote, da es schwer ist Genehmigungen zu bekommen und der Aufwand sehr hoch ist. Es gibt einige wesentliche Unterschiede zum Heliskiing. Zuerst die Punkte, wo unserer Meinung nach die Pistenraupe die Nase vorne hat:
  • Ein Cat - Skiing Tag ist weniger Stress als ein Heli Tag. Die Geräuschkulisse ist wesentlich angenehmer, und was gibt´s besseres als den gerade  gefahrenen Run bei der nächsten Auffahrt mit Gleichgesinnten und FreundInnen zu besprechen
  • Cat - Skiing ist weitgehend Wetter unabhängig. Keine Sorgen wegen Down Days... 
  • Der Preis:  Du kannst, je nach Anbieter,  in etwa 3 bis 4 Tage mit der Psistenraupe unterwegs sein,... oder einen Tag mit dem Heli.
  • Wir zählen keine Minuten oder Höhenmeter, bei uns endet der Tag, wenn die Sonne untergeht. Die Pistenraupe und die Guides stehen Euch den ganzen Tag zur Verfügung, gefahren wird bis es dunkel wird oder die Kraft zu Ende ist... 
  • Was den ökologischen Fingerabdruck anbelangt ist weder Cat- noch Heliskiing ideal. Dennoch hat auch hier unserer Meinung nach die Pistenraupe die Nase vorne. Wir haben selbst keine Wege angelegt, sondern nutzen Forststraßen, die im Sommer für die Bewirtschaftung von Wald und Alm dienen. Wir versuchen alles, um sowohl die Geräusch- als auch die Schadstoffbelastung möglichst gering zu halten, verzichten auf Plastik und lassen nichts außer den frischen Spuren am Berg zurück. (mehr dazu hier).

Heliskiing hat natürlich auch Vorteile. Klar ist, dass ein größeres Terrain zur Verfügung steht. Es können wesentlich mehr Höhenmeter in kürzerer Zeit zurückgelegt werden. Da jedoch meist mehrere Gruppen von einem Heli bedient werden, kommt es auch hier zu Verzögerungen und Wartezeiten. Die Berge von oben sind meist noch beeindruckender als vom Boden aus und bei Sonnenschein ist Heliskiing zwar teuer, aber sicherlich ein einmaliges Erlebnis.


Kick Off Season 2021, wir starten in unsere erste Saison!

Nach jahrelanger Suche nach dem richtigen Ort sind wir in Swanetien fündig geworden. Bürokratische Hürden mussten genommen werden und viel Geduld und Beharrlichkeit waren notwendig, um den Traum vom eigenen, kleinen Cat - Ski Unternehmen auf den Weg zu bringen. Unser Dank gilt allen, die uns dabei unterstützt haben. 2021 ist es nun endlich so weit. Der Sommer 2020 wird noch hektisch werden, aber wir sind voll im Zeitplan und freuen uns auf den Jänner. Trotz guter Planung wird die erste Saison ein Sprung ins kalte Wasser. Kleine Fehler werden passieren, wir freuen uns auf abenteuerlustige Gäste, die mithelfen unser Projekt zu optimieren.  Wir haben nicht nur unsere Preise für die Cat - Skiing Tage so niedrig wie möglich gehalten, sondern auch keinerlei Stornogebühren oder Ähnliches in unseren Buchungsbedingungen vorgesehen. Das bedeutet: Nur wenn die Pistenraupe den ganzen Tag im Einsatz ist nehmen wir Geld von Euch. Wichtig ist aber: Unser Sicherheitskonzept steht und hier gibt es keinerlei Kompromisse oder Unsicherheiten. Wir arbeiten nur mit verlässlichen, zertifizierten Guides und die Lawinenausrüstung inkl. Airbag ist neu und wird von uns täglich überprüft und gewartet. Für die wichtigsten Dinge ist also zu 100% gesorgt: Der perfekte Berg, keine Kompromisse bei der Sicherheit und Gleichgesinnte in einer unberührten unvergleichlich schönen Landschaft!


Unser Cat - Skiing Berg: Mount Koruldi am Fuße des Ushbas

Grundsätzlich ist es nicht einfach im Hohen Kaukasus einen Platz zu finden, an dem  Cat-Skiing möglich ist. Zu steil sind die meisten Berge, zu zerklüftet sind die Täler. Forststraßen gibt es kaum. Wir haben, Sommer wie Winter, nach einem geeigneten Ort für unser Projekt gesucht. Ziel war es, möglichst in der Nähe von Mestia unsere Pistenraupe zu stationieren. Anders als bei vergleichbaren Projekten wollten wir uns nicht im Nirgendwo stationieren. Matratzenlager, fernab jeder Zivilisation, kamen für uns nicht in Frage. Mestia bietet mit seinem Flair, den sauberen, familiengeführten Hotels und einer, für Georgien recht guten (auch was die medizinische Versorgung anbelangt) Infrastruktur, alles was das Herz des abenteuerlustigen Freeriders höher schlagen lässt. Fündig sind wir schlussendlich am Mount Koruldi geworden. Weniger als 5 Kilometer von unseren Partnerhotels entfernt und am Fuße des mächtig über Mestia thronenden Ushba. Unser Terrain ist kein klassisches Cat - Skiing Gebiet, wie man es in Kanada oder Japan findet. Unser Gebiet ist kleiner, dafür können wir beim längsten Run fast 1600 Höhenmeter abfahren. Unser Terrain besteht zu ca einem Drittel als Wald und Forstgebiet, die übrigen beiden Drittel sind jenseits der Baumgrenze gelegen, wenig Wind und abwechslungsreiches Gelände bieten genug Platz und Gelegenheiten wunderbare Powdertage in beeindruckender Kulisse zu erleben. Wer also Pionier sein will, vielleicht einmal einem neuen Run einen Namen geben möchte und kein vorgefertigtes, bis aufs letzte durchgeplantes Retorten - Erlebnis erwartet, ist bei uns genau richtig. Wir lieben was wir tun, sind immer vor Ort und freuen uns auf Gäste die ähnlich "ticken" wie wir!


Powder Day!  From Dawn Till Dusk...

Cat - Skiing Tage sind lange und können anstrengend sein. Das Wichtigste zuerst: Wir kümmern uns um (fast) alles. Ihr braucht Euch weder Gedanken zu machen über den Transfer zum Ausgangspunkt, ums Mittagessen oder andere Dinge, die Euch davon abhalten könnten Euren Powder Day zu genießen. Der Tagesablauf wird in erster Linie vom Sonnenauf- und Untergang bestimmt:  From Dawn to Dusk! Wir zählen keine Höhenmeter oder begrenzen die Zeit, die unsere Pistenraupe unterwegs ist. Wie alles was wir tun und anbieten, versuchen wir immer so flexibel wie möglich zu bleiben. 

Ein "normaler" Powderday:

07:30                       
Ihr werdet in Eurer Unterkunft abgeholt (die genaue Abholzeit richtet sich nach dem Tageslicht, im März früher als im Jänner)

08:00 – 08:30     

Sicherheitstraining und Einweisung (hinfällig ab dem 2. Tag)
08:30 – 12:00       

Powdertime: Je nach Wetter und Schneeverhältnissen suchen die Guides die bestmöglichen Runs für Euch.
12:00 – 12:45         

Mittagessen am Berg. Wenn die Sonne scheint wird auf über 2200 Metern gegessen, ein wunderbares Picknick hoch über Mestia.
12:45 – 16:00         

Powdertime: Mehr Powder, neue Runs!
16:00                         

Bei einem Tee, Glühwein oder Bier gibt`s  sicherlich einiges zu besprechen, im Anschluss gehts  zurück ins Hotel zum Abendessen.


Sicherheit, Guides und  Ausrüstung

Sicherheit

Auch wenn heuer unsere erste Saison ansteht und vieles, auch für uns neu ist, steht Sicherheit an erster Stelle und ist für uns alles andere als Neuland. Wir stellen Euch für die Cat-Skiing Tage die komplette Lawinen Sicherheits- ausrüstung zur Verfügung. Diese besteht aus: Lawinen Rucksack + Schaufel + LVS Gerät + Sonde.

All das ist im Paketpreis enthalten. Wir sorgen dafür, dass alles perfekt gewartet und in Schuss ist.  Wer lieber sein eigenes LVS Gerät verwenden möchte, weil er den Umgang damit gewohnt ist, kann dies natürlich gerne tun. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir die Funktion am Beginn des Tages überprüfen. Selbiges gilt für den Lawinen Rucksack. Bei unseren Cat-Skiing Tagen empfehlen wir dringend einen Helm zu tragen und bitten Euch dem nachzukommen. Unsere Guides haben selbstverständlich entsprechende Erste Hilfe Pakete im Rucksack und in der Pistenraupe haben wir zusätzliche Notfallausrüstung dabei. Falls dennoch einmal eine Verletzung passiert, gibt es in Mestia ein, für die Erstversorgung gut ausgestattetes, Krankenhaus. Auch die Rettung kann bis zum Fuße des Berges zufahren und benötigt weniger als 7 Minuten. Am ersten Cat-Skiing Tag gibt es selbstverständlich eine Sicherheitseinweisung. Die Meisten von Euch sind sicher bestens vertraut mit den LVS Geräten, dennoch machen unsere Guides eine kleine Auffrischung. Das dauert nicht lange und ist ein absolutes Muss. Falls Ihr unsere Ausrüstung auch an den Tagen nutzen wollt. an denen wir nicht mit dem Cat unterwegs sind, könnt Ihr das Sicherheits Equipment gerne, zu  sehr  fairen Preis leihen. Wir klären die Modalitäten dann im Zuge des Buchungs-  und Planungsprozesses mit Euch.

 

Guides

Ein wesentlicher, sicherheitsrelevanter Aspekt für einen perfekten Tag im Powder sind die richtigen Guides. Unsere Guides sind alle aus Swanetien, sind in den Bergen rund um Mestia aufgewachsen und kennen jeden Stein. Alle sind GMGA (Georgian Mountain Guide Association https://ifmga.info/) zertifiziert, manche sprechen sehr gut Englisch, Sicherheitsrelevante Inhalte können jedoch alle mehr als ausreichend kommunizieren. Bei allen Aktivitäten am Berg mit Guide gilt eine maximale Gruppengröße von 6 Personen pro Gruppe. Unsere Pistenraupe kann max 12 Gäste befördern, hier sind dann 2 Guides mit dabei. Bei 2 homogenen Gruppen gibt es einen Head und einen Tailguide, bei unterschiedlchem Leistungs- und/oder Konditionsniveau können wir beim Cat-Skiing 2 Gruppen mit je einem Guide zusammenstellen. 

 

Ausrüstung

Für einen Cat-Skiing Tag braucht Ihr alles was Ihr an einem "normalen" Tag beim Freeriden auch mitnehmen würdet. Die Personenkabine unserer Pistenraupe ist beheizt, man ist also nicht unerheblichen Temperaturunterschieden ausgesetzt.  Auf fast 3000m wird es, auch beim sonnigsten Tag, empfindlich kalt. Eine zusätzliche Jacke und ein Shirt zum Wechseln sollten mit dabei sein und passen leicht in die von uns zur Verfügung gestellten Lawinen Rucksäcke. Wir empfehlen Ski mit einer Mittelbreite von mindestens 100mm. Da es sich bei uns nicht alles nur um das Cat -Skiing dreht, sondern es immer eine Kombination aus Skitouren oder Freeriden UND Cat-Skiing ist, wissen wir, dass es schwer ist den einen richtigen Ski oder das passende Snowboard einzupacken. Ein Ski mit dem man 1000hm aufsteigt, eignet sich selten für einen Tag powdern mit der Pistenraupe. Damit Ihr hier keine Kompromisse eingehen müsst, haben wir Powderlatten in 3 verschiedenen Längen, die wir Euch gerne zu einem sehr fairen Preis zur Verfügung stellen. Auf Wunsch klären wir die Modalitäten  dann im Zuge des Buchungs-  und Planungsprozesses mit Euch.


100% Geld zurück, fair geht vor!

Unser oberstes und wichtigstes Gebot ist Kundenzufriedenheit.  Wir bieten Pakete an, die keineswegs massentauglich sind und bewegen uns mit unserm Angebot in einer kleinen Nische. Wir machen keine klassische Werbung, sondern verlassen uns darauf, dass diejenigen die mit uns in Georgien waren, begeistert und mit positiven, nicht alltäglichen Eindrücken und Bildern im Kopf zurück nach Hause kommen und Gleichgesinnten berichten. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht und das soll auch so bleiben. Wer, so wie wir, viel am Berg unterwegs ist weiß, dass sich eine gelungene Woche in den Bergen nicht langfristig (schon gar nicht mehrere Monate im Voraus) planen lässt. Wetter und Schneebedingungen sind entscheidend, der Berg lässt sich kein Programm aufzwingen. Deshalb haben wir bewusst keine fixen Tage, an denen wir mit dem Cat unterwegs sein "müssen". Wir bleiben zu 100% flexibel und starten unseren Cat nur dann, wenn die Bedingungen passen. Falls aus irgendeinem Grund, dem Wetter, dem Schnee oder sonstigen Ereignissen geschuldet, ein gebuchter Cat-Skiing Tag nicht stattfindet, gibts von uns den vollen Betrag für den jeweiligen Tag zurück. Wir behalten nichts ein und kümmern uns um ein, den Bedingungen angepasstes Alternativprogramm. Ihr könnt also entspannt Anreisen, Cat-Skiing ist nur zu zahlen wenn es auch stattfindet!